Flüchtlings-ABC
K

Kommunikation

Auch wenn keine gemeinsame Sprache gesprochen wird, kann man sich unterhalten. Mit Hand- und Fußzeichen, fantasievollen Zeichnungen und viel Lächeln geht es irgendwann ganz leicht, dem Gegenüber seine Gedanken mitzuteilen. Und plötzlich fühlt man sich ganz verbunden und hat die Sprachbarriere überwunden.